Ackerwalze Quivogne RAP

Ackerwalze Quivogne RAP

  • Arbeitsbreite: 4,3 | 5,3 | 6,3 | 7,3 | 8,3 | 9,3 | 9,5 m
  • 3 Walzensektionen mit Mittelgelenk
  • Starke, 2-balkige Rahmenkonstruktion
  • Pendelaufhängung der Walzensegmente
  • Walzengewicht/Meter von 513 – 811 kg
  • Sämtliche Achsen sind schmierbar
Wunschliste durchstöbern

Beschreibung

Ackerwalze – Quivogne RAP

Die schwere Ackerwalze RAP ist ideal für eine effiziente Saatbeetvor- und -nachbereitung: Ackerschollen werden durch das hohe Gewicht aufgebrochen, Schnecken werden bekämpft, der Feldaufgang wird verbessert.

Durch die hohe Anzahl verfügbarer Arbeitsbreiten ist die Ackerwalze RAP für den Einsatz in Klein- und Großbetrieben geeignet.

Durch die Unterteilung in 3 pendelnd aufgehängte Walzensegemente und frei beweglichen Walzenringen wird eine gute Bodenanpassung erreicht.

Empfohlene Arbeitsgeschwindigkeit: je nach Einsatzbereich zwischen 6 und 12 km/h.

 

 

Einsatzbereich einer schweren Ackerwalze:

Ihre optimale Wirkung entfalten Ackerwalzen grundsätzlich auf trockenen Ackerböden. Sie sind für schwere und leichte Böden geeignet.

Vor der Aussaat: Durch die Verfestigung des Bodens keimt Unkraut schneller und kann vor der Aussaat leichter vernichtet werden.

Nach der Aussaat: Besserer Bodenschluss des Saatgutes, die Bestockung wird verbessert, es können höhere Erträge erzielt werden.

Walzenstrich im Frühjahr: Wiederherstellung des Bodenschlusses bei gefrorenen Böden, Winterschäden können vermieden werden.

Planierbalken als Vorwerkzeug: Kluten werden vor dem Planierbalken aufgeschoben und anschließend von der Walze besser zerkleinert.

Anwalzen von gesäten Flächen: 6 – 8 km/h (optimale Tiefenwirkung) Saatbeetvorbereitung (ev. mit Planierbalken): 10 – 12 km/h (verbesserte Zerkleinerung durch Vibration der Planierbalken)

 

Einsatzbereich einer Cambridgewalze:

  • Zum Anwalzen, für Bodenzerkleinerung und besseren Bodenschluss des Saatgutes.
  • Hohlräume werden verringert, die Schneckenvermehrung wird somit effektiv bekämpft.
  • Glatte Cambridge-Walzen zerkleinern den Boden und haben eine gute Anwalzwirkung.
  • Gewellte Cambridge-Walzen verringern die Erosions- bzw. Verschlämmungsgefahr weil durchgängige Fahrrinnen vermieden werden.

 

Merkmale:

  • Arbeitsbreite: 4,3 | 5,3 | 6,3 | 7,3 | 8,3 | 9,3 | 9,5 m
  • 3 Walzensektionen mit Mittelgelenk
  • Starke, 2-balkige Rahmenkonstruktion
  • Rahmenprofil 4,3 – 8,3 m: 140 x 80 x 8 mm
    Rahmenprofil 9,3 | 9,5 m: 150 x 100 x 8 mm
  • 3 hydraulisch klappbare Walzensektionen (Links/Mitte/Rechts)
  • Pendelaufhängung der Walzensegmente
  • Walzengewicht/Meter von 513 – 811 kg
  • Sämtliche Achsen sind schmierbar
  • Transportbreite unter 3 m
  • Transportverriegelung (1 EW)

 

Grundausrüstung:

  • Zugdeichsel mit höhenverstellbarer Zugöse Ø 51 mm
  • Frei bewegliche Walzenringe aus hochwertigem Gusseisen, Stahlwellen für Walzenringe Ø 70 mm
  • Selbstausrichtende, wasserdichte Kugellager mit Schmiernippel UCF 212 (4,6kg), Belastbarkeit pro Lager: 5.500 kg
  • Fahrwerk mit 2 Rädern 10,5/75×15,3
  • Verstellbare Abstellstütze (mit Handkurbel)

Optionen:

  • Hydraulische Abstellstütze mit Handpumpe
  • Zweikreis-Druckluftbremsanlage
  • Warntafel und Beleuchtung
  • Bereifung 11,5/80×15,3 14 PR statt 10,5/75×15,3
  • Bereifung 400/60×15,5 statt 10,5/75×15,3
  • Scharmüller K80 Kugelkopfkupplung

 

 

 

Rufen Sie uns an und lassen Sie sich beraten! Wir finden die richtige Maschine für Sie! Weitere Bodenbearbeitungsmaschinen finden Sie auf unserer Webseite unter der entsprechenden Rubrik. Weitere Informationen zur Quivogne RAP finden Sie auf der Quivogne Webseite.

Dominic Müller von Müller Siblingen GmbH

Ihr Persönlicher Kontakt

Dominic Müller
T: 052 682 18 70
F: 052 682 18 71
M: 079 364 12 18

info@muellersiblingen.ch
#muellersiblingen